Übung Quantile

Überblick Lektion 1

Quantile:
Beispiel mit RÜben

Eine Datenreihe erzeugen und anzeigen:

x <- c(6, 10, 2, 8, 2)
x
[1]  6  10  2  8  2

Sortierte Datenreihe anzeigen:

sort(x)
[1]  2  2  6  8  10

Median ermitteln:

median(x)
[1] 6

Zum Ermitteln der Quantile gibt es die quantile()-Funktion. Beim Aufruf dieser Funktion werden automatisch alle Qua r tile angezeigt:

quantile(x)
 0%  25%  50%  75%  100%
  2    2    6    8    10

Das erste, zweite und dritte Quartil liegt bei 25%, 50% und 75%. Das zweite Quartil ist dasselbe wie der Median.

Achtung! R berechnet die Quantile manchmal etwas anders als wir das gemacht haben und kommt dabei ggf. auch zu anderen Ergebnissen (siehe weiter unten bei "Quantile mit R"). Das liegt an der primär inferenzstatistischen Zweckgebung Rs und ist für uns hier irrelevant.

Um irgendein bestimmtes Qua n til anzuzeigen, muss man einen weiteren Parameter angeben, um zu sagen, welches Quantil man haben will:

quantile(x, 0.1)
 10%
   2
x <- c(2, 8, 6, 2, 10)
x
sort(x)
median(x)
quantile(x)
quantile(x, 0.1)
Hinweis

Das Fenster mit dem  grünen Button  ist eine R Konsole. Es verhält sich im Prinzip genauso, wie die R Konsole in deinem RStudio. Du kannst damit "rumspielen", die Zahlen verändern und Dinge ausprobieren.

Du kannst nichts kaputt machen! Den Ausgangszustand kannst du jederzeit durch einen Seiten Reload wiederherstellen.


  ⬜ gesehen    ⬜ verstanden  
 (Markierung auch in der Lektion Übersicht)

2 Gedanken zu „Übung Quantile“

Schreibe einen Kommentar